WANDEL-SEMINARE

Aurum Cordis Seminare

Die fünf Seminare unter der Leitung der erfahrenen Trauma-Therapeutin Andrea Wandel laden in ihren unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten Menschen dazu ein, in großer Behutsamkeit einen inneren “Wandel” im Umgang mit sich selbst angesichts der täglichen Belastungen zu vollziehen.

Immer mehr Menschen- und nicht allein die Hochsensiblen- leiden unter den Folgen einer immer schwerer wiegenden inneren Zersplitterung, die durch die wachsende Notwendigkeit entsteht, gleichzeitig unterschiedlichste Rollen im Leben ausfüllen zu müssen.

Während der Schwerpunkt des Lebens damit auf dem “Funktionieren” liegt, wird es im Inneren immer komplizierter, sich selbst in den eigenen Bedürfnissen, aber auch Ressourcen erkennen und spüren zu können.

Unterschiedliche Prägungen aus dem frühen Kindesalter können den wichtigen Zugang zu sich selbst zusätzlich erschweren.

Es entsteht eine schmerzvolle Trennung von sich selbst, die sich in einem erschöpfenden inneren Konflikt von Innen und Außen ausdrückt.

Oft ist in diesem laufenden Konflikt die Ursache für den Verlust von Leistungsfähigkeit, Vitalität, Gesundheit und Lebenssinn, in Depressionen und zahlreichen mehr oder weniger schwerwiegenden, Stress bedingten Erkrankungen zu suchen.

All diese Erscheinungen weisen auf ein hoch erregtes Autonomes Nervensystem (ANS) hin, das sich außerhalb seiner Regulationsfähigkeit befindet. Die damit verbundenen, völlig unerwarteten Reaktionen des Körpers sind erschreckend. Man fühlt sich ihnen machtlos ausgeliefert und spricht deshalb auch vom Zustand des Trauma- oder Überreizungssogs.

In vielen Therapien wird nach Möglichkeiten zur Überwindung des Konfliktes gesucht. Eine davon liegt in der Beachtung der nonverbalen Sprache des Körpers, die deutlich Auskunft über die Wege gibt, die aus der Zersplitterung heraus in eine neue Übereinstimmung mit sich selbst führen können.

In der achtsamen körperorientierten Arbeit mit Andrea Wandel wird dieser nonverbalen Sprache behutsam Raum gegeben. So kann es gelingen, die körperlichen Signale des Autonomen Nervensystems neu zu verstehen und als hilfreiche Hinweise auf dem Weg zu einer neuen Form von Selbstregulationsfähigkeit zu entdecken. Daraus entsteht die Fähigkeit, dem Automatismus des Sogs Schritt für Schritt zu entgehen. Ihm wird die Langsamkeit der Gesundheit entgegen gesetzt, die sich die Zeit nimmt, den eigenen Signalen erst einmal zu lauschen, um aus der Klarheit über die eigenen Bedürfnisse handeln zu können.

Aus einer neuen Verbindung zu sich selbst können auf diese Weise neue Ressourcen und Handlungsoptionen für den herausfordernden Alltag entstehen.

DETAILS
Ort
Aurum Cordis Haus
Stader Straße 32
21614 Buxtehude
Leiter/in
Andrea Wandel
PREIS
Rabatte
Sonderpreise

Für Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Menschen in Erwerbslosigkeit beträgt der Preis für diese Veranstaltung Euro 236,00.: Wir bitten um Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Paar-Rabatt

Der Preis für diese Veranstaltung beträgt Euro 295,00 pro Person, Euro 472,00 pro Paar.
Als Paare gelten Ehepaare, Eltern und Partner einer Lebensgemeinschaft mit gemeinsamem Wohnsitz.
Es ist nur eine der beiden genannten Rabattarten auswählbar.

Leitung: