MERKMALE UND POTENTIALE DER HOCHSENSIBILITÄT

Hochsensibilität: Hohe Begabung und hohe Reizbarkeit

Hochsensible Menschen haben eine sehr feine Wahrnehmung ihrer Umwelt. Ihre Sichtweise vernetzt Körper, Geist und Seele in besonderer Art und Weise.

Starke Wahrnehmung der Umgebung

Hochsensible Menschen nehmen mehr der uns alle umgebenden Reize wahr. Sie verarbeiten diese Informationen tiefer und differenzierter als ihre weniger sensiblen Mitmenschen. Sie erleben darüber hinaus einen längeren Nachhall aller Erfahrungen. Damit ist ihr gesamtes System in seinem Grundzustand stets “beschäftigt”, bevor noch die übliche Alltagsbelastung sowie Anpassungsdruck an ihre Umwelt es zusätzlich in Anspruch nimmt. Ein Leben mit der Reizoffenheit des hochsensiblen Menschen ist daher ein Leben mit einem hocherregbaren autonomen Nervensystem.

Ins Alltägliche übersetzt heißt das: auf der einen Seite das Risiko der Erkrankung durch die Dauerstressbelastung verbunden mit dem Verlust von Vitalität und auf der anderen Seite die Chance auf das Erleben von Allverbundenheit mit einem hohen Vitalitätsgewinn.

Aus der Bewegung im Spannungsfeld zwischen diesen beiden Polen resultieren die “Gesichter und Schätze” der Hochsensibilität.

Gute Begleitung hochsensibler Menschen sollte immer dem Anspruch genügen, Ressourcen bewusst werden zu lassen, die der Bewegung zum gesunden Pol in einem Leben mit den Gaben der Hochsensibilität dienen.


Gesichter der Hochsensibilität

Weit offene (Sinnes-) Informationskanäle

  • für Reize aus der Außenwelt, wahrgenommen über die 5 Sinne Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten und dem 6. Sinn “Fühlen”
  • für Reize aus dem Körperinneren (z.B. Schmerzen, Unwohlsein, Stress, …)
  • reiches Innenleben mit hoher Lebendigkeit, oftmals jedoch Schwierigkeiten, diese Lebendigkeit im Außen zu zeigen
  • häufig sofortiges Erfühlen von Stimmungen bei anderen und/oder im Raum
  • Fähigkeit, “zwischen den Zeilen lesen” zu können.

Dadurch schnelle Reizüberflutung mit den Folgen:

  • schnell im Dauerstress
  • geschwächtes Immunsystem
  • chronische Magen-Darm-Erkrankungen
  • chronische Muskelverspannungen
  • erhöhte Schmerzempfindlichkeit
  • Burn-Out
  • Depressionen
  • Konzentrationsschwächen
  • Gedächtnisprobleme
  • Überreaktionen auf Therapien und Medikamente

Hochsensible fühlen sich häufig “anders” als andere und deswegen “falsch”

  • HSPs nehmen auf vielen Ebenen mehr, intensiver und tiefer wahr
  • HSPs haben ein stark entwickeltes inneres Wertesystem, welches nicht zwingend mit den Werten der Leistungsgesellschaft übereinstimmt.
  • hoher Anspruch an sich selbst
  • häufige Angst vor Zurückweisung
  • meist eine geringe Drucktoleranz
  • oftmals hohe Ansprüche an Freundschaften, Glaubwürdigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Authentizität

Potential der Hochsensibilität

Feine Wahrnehmungsfähigkeit

Das Leben eines hochsensiblen Menschen bestimmt sich aus seiner Wahrnehmungsfähigkeit: nicht nur im Negativen, sondern ganz besonders auch in der reichen Fülle, die sich darüber erschließt. Ein Lächeln oder schöne Blumen können zur Kraftquelle werden, die den ganzen Alltag durchströmt.

Große Empathie und Einfühlungsvermögen

  • gutes Gespür für das “Gegenüber”
  • hohe soziale Kompetenz
  • genaues Gespür dafür, sobald etwas (nicht) stimmt
  • hohes Gerechtigkeitsempfinden

Ein anderer Blick auf die Welt

  • bildhaftes Denken
  • vernetztes und fühlendes Denken
  • Fähigkeit zur intuitiven Erfassung komplexer Zusammenhänge
  • außergewöhnliches Denken und damit “andere” Lösungen
  • Fähigkeit, komplexe Situationen blitzartig erfassen zu können
  • reiches Innenleben und hohe (innere) Lebendigkeit

Leichter Zugang zum “Inneren Navigator” / der Inneren Stimme

  • dieser Zugang ist ein Schlüssel zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und zur Entwicklung des eigenen Potentials
  • Potential zu einer bewussten Lebensführung
  • Mut, eigene Wege zu gehen
  • Hohe Kreativität
  • Innere Fülle ist Abbildung innerer Schöpferkraft
  • Ideale Erfinder, Vordenker, Lehrer, Ratgeber,…

Diese Menschen denken sehr häufig - um mit Saint-Exupéry zu sprechen - mit dem Herzen und entwickeln darüber eine hohe Empathiefähigkeit für ihre Mitmenschen. Hochsensible gelten darum oft als reflektierter, umsichtiger, vorausschauender und sind nicht selten mit überdurchschnittlichen künstlerischen Fähigkeiten ausgestattet.

Die besonderen Fähigkeiten des guten Ratgebers sind gerade diejenigen, die vielen nicht so fühligen Menschen in unserer hektischen und komplexen Umwelt Orientierung und Hilfe geben können. Darin könnte der besondere Dienst der Hochsensibilität für die Gesellschaft liegen, wenn denn hochsensible Menschen für sich Wertschätzung und Sicherheit in ihrer Umgebung erfahren dürfen.


Charakteristika hochsensibler Kinder

Hier finden Sie einen entsprechenden Fragebogen / Test, mit dem Sie herausfinden können, ob Ihr Kind hochsensibel ist.

Der Schlüssel dafür, dass diese Kinder ihre Talente entfalten und auch in einer Gruppe von Menschen wirksam werden lassen können, liegt eindeutig in der Reduktion des Stressniveaus, dem sie durch ihre feine Wahrnehmung ohnehin schon ausgesetzt sind!


Für weitere Informationen rund um das Thema Hochsensibilität rufen Sie uns gerne unter 04161 - 714 712 an oder schreiben Sie uns unter info@aurum-cordis.de.

Autor: Jutta Böttcher © 2014

img-0269.jpg
Angebote beratung fuer erwachsene
Angebote beratung fuer familien
Angebote seminare und weiterbildung