ÜBER AURUM CORDIS

Aurum Cordis wurde 2005 als bundesweit erstes Kompetenzzentrum für Hochsensibilität in Deutschland gegründet.
Nach einer dreijährigen Recherchephase und Vorbereitungsarbeit nahm das Unternehmen 2008 seine Arbeit auf. Seitdem sind wir führend in der Beratung für hochsensible Erwachsene und Familien mit hochsensiblen Kindern tätig. Berufstätige finden bei uns professionelle und ressourcenorientierte Unterstützung für eine erfolgreiche Gestaltung der beruflichen Karriere, die sich in Einklang mit der individuellen Wahrnehmungsfähigkeit gestalten lässt. Eine gegebenenfalls sinnvolle therapeutische Begleitung kann durch Ärzte oder Therapeuten aus dem Expertenverbund oder aufgrund weiterer Empfehlung individuell passender Fachleute durch Aurum Cordis erfolgen.

Aurum Cordis ist ein Ort des Ankommens für hochsensible Menschen, die zum Teil lange Zeit einem unerklärlichen Leidensdruck ausgesetzt waren und damit auf ihrer Suche nach einer Lösung oft ebenso lange Wege gegangen sind.
Oftmals findet sich im Konzept der Hochsensibilität die lange gesuchte Erklärung, die zahlreiche, scheinbar unabhängig voneinander bestehende Erscheinungsbilder einer “Besonderheit” in Privatleben, Gesundheit und Beruf in einen übergeordneten Zusammenhang bringt. Ein neuer Blick auf sich selbst wird möglich verbunden mit der tief empfundenen Erleichterung, doch nicht “ganz anders”, “falsch” und damit allein auf dieser Welt zu sein. Gleichzeitig mit dieser Erkenntnis tauchen in der Regel viele neue Fragen auf, für deren Bearbeitung in den Aurum Cordis Beratungsleistungen (Herzens)Raum, Zeit und fachliche Kompetenz geboten wird.

Als Kompetenzzentrum für Hochsensibilität wächst bei Aurum Cordis ein Wissenspool rund um das Thema von Wahrnehmung und ihrer Auswirkung auf Körper, Geist und Seele des Menschen.
Aurum Cordis sieht eine wichtige Aufgabe für sich darin, Wissen und Erfahrungen aus der Arbeit mit hochsensiblen Menschen zu sammeln, zu koordinieren, zu dokumentieren und als Basis für Beratungsleistungen sowie Fortbildung zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise unterstützt Aurum Cordis die wachsende gesellschaftliche Anerkennung des Phänomens der Hochsensibilität sowie die Forschung zu diesem Thema.

Aurum Cordis steht darüber hinaus für einen gesellschaftlichen Wandel zu einem stärker durch Beziehungs- und Gemeinschaftsfähigkeit geprägten Miteinander.
Gerade Hochsensible erleben häufig intensiv den Unterschied zwischen der persönlichen offenen bis hin zur visionären Wahrnehmung ihrer Umwelt und der gefühlten Realität. Nicht selten verzweifeln sie an dieser Diskrepanz. Sie verspüren das dringende Bedürfnis, Veränderung bewirken zu wollen, und wissen dennoch oft nicht wie das gelingen kann. Es entsteht ein innerlich tief empfundener Konflikt, sich entgegen eigener Grundsätze an eine Gesellschaft anpassen zu müssen, die ganz andere, eher äußerlich geprägte Werte vertritt. Zusammen mit der Notwendigkeit, eine überbordende Fülle an Informationen verarbeiten zu müssen, prägt dieser Konflikt das Risiko der Hochsensiblen, an Dauerstresserkrankungen zu leiden.

Dabei trägt gerade der Hochsensible die exzellente Möglichkeit in sich, durch die ihm innewohnende Empathie und Wahrnehmungsstärke, gesellschaftlich Systeme nachhaltig zu mehr Beziehungs- und Gemeinschaftsfähigkeit verändern und damit den eigenen Werten deutlich näher kommen zu können.

Mit dem eng am hochsensiblen Menschen orientierten Fortbildungsprogramm unterstützt Aurum Cordis Hochsensible darin, in ihrer individuellen Professionalität genau diese Veränderungen bewirken zu können, die sie als Lebensvision in sich tragen.
Wir glauben, dass in Zukunft gerade Menschen mit hoher Wahrnehmungskompetenz einen wichtigen Platz in der Gesellschaft einnehmen werden - geschätzt, geachtet und respektiert ob ihrer kreativen und integrativen Fähigkeiten.

Aurum Cordis hat sich zur Entwicklung von Beratungsqualität für Bildung und Beruf zertifizieren lassen.
Aurum Cordis hat sich als eines von bundesweit 49 Beratungsunternehmen 2013-2014 im Rahmen einer Studie zur Entwicklung von Beratungsqualität für Bildung und Beruf einem durch die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und dem Nationalen Forum für Beratung begleiteten Selbstreflexionsprozess als dynamische Form der Qualitätssicherung gestellt. Seither ist dieser Anspruch an Qualität Grundlage jeder Weiterentwicklung in Beratung und Fortbildung bei Aurum Cordis.


Autor: Jutta Böttcher © 2014

aurum-cordis-logo-cmyk-chi.jpg