WERTEKOMMITMENT DES EXPERTENVERBUNDES

Unsere gemeinsame Sichtweise

Wir sehen die empathische und holistische Wahrnehmungsfähigkeit hochsensibler Menschen als eine besondere Chance. Hochsensible Menschen verfügen darin über einen Schlüssel, der ihnen helfen kann, ihre individuelle Lebensaufgabe erfassen und daraus kraftvolle Selbstwirksamkeit sowie tiefe Sinnerfüllung zu entwickeln.

In unserer Arbeit ermutigen und unterstützen wir diese Menschen darin, die Ressourcen aus der Hochsensibilität auf ihrem persönlichen Entwicklungsweg bewusst für sich zu nutzen.

In unserem Verständnis von Hochsensibilität stützen wir uns sowohl auf aktuelle Forschungsergebnisse wie auch auf die eigene Erfahrung aus der Arbeit mit hochsensiblen Menschen.

Zu unserem individuellen Selbstverständnis

  • Mir ist bewusst, dass persönliche Klärung die Grundlage jeder Tätigkeit im Dienste anderer Menschen ist.
  • In meiner Arbeit begegne ich meinen Klienten bzw. Patienten stets auf Augenhöhe. Äußerungen aus ihrer Wahrnehmung wertschätze ich als einen Einblick in ihre Sichtweise auf die Welt, aus der heraus sie ihre Realität gestalten.
  • Die Wahrheit meines Klienten oder Patienten ist damit ebenso relativ und wirksam wie meine eigene und unterliegt daher keiner Wertung von richtig oder falsch.
  • Ich habe als Begleiter, Arzt oder Therapeut selbstverständlich die Freiheit, mich innerlich dazu zu positionieren und zu entscheiden, ob ich die Begleitung übernehmen möchte oder nicht.
  • Diese Haltung schafft einen offenen, empathischen und kommunikativen Raum, in dem sich für den Klienten oder Patienten ein Weg zu mehr Gesundheit, Bewusstsein und persönliches Wachstum zeigen kann.
  • Meine Aufgabe als Begleiter, Arzt oder Therapeut sehe ich darin, neben meiner fachkundigen Beratung diesen Raum immer wieder zu öffnen, offen zu halten und anzubieten, wenn unbewusste Muster des Ratsuchenden ihn wieder zu verschließen drohen.
  • Ich habe eine hohe Wertschätzung für die besondere Qualität dieses heilsamen Dialogs, in dem sich - jenseits der in diesem Prozess definierten Rollen - Wachstumsimpulse für alle Beteiligten zeigen können. Sie prägt auch eine mögliche Zusammenarbeit mit anderen Experten aus diesem Verbund.

Die Punkte dieses Commitments sind ein erster Schritt aus der Sicht von Aurum Cordis. Sie sind offen für Veränderungen, die sich aus der Zusammenarbeit der Experten ergeben können.

Autor: Jutta Böttcher © 2014