Männertag - Reflexionen zu einer neuen männlichen Identität

Sa, 13.06.2015 um 10:00 - 17:30 Uhr

Männer brauchen Klarheit durch andere Männer

Christian Schneider als Moderator dieses Tages zeigt aus seiner persönlichen Erfahrung im Privatleben und seinem tiefen Wissen aus seinem beratenden Beruf, welche vorteilhaften Auswirkungen es haben kann, wenn traditionelle Männlichkeit mit dem sensitiven Pol von Männlichkeit vernetzt wird.

Beschreibung

Die Art des Mann-Seins in unserer Kultur ist über Jahrhunderte geprägt worden. Viele Generationen von Vätern und Brüdern erzeugen bis heute in uns ein einseitiges Männerbild, das dominiert wird von zielgerichteter Entschlossenheit, Durchsetzungsstärke und körperlicher Präsenz. Die dadurch erzeugte mentale Kraft war zum Überleben unverzichtbar. Auf diese Weise hat sich unser Ratio einseitig stark entwickelt. Emotionen waren dabei eher hinderlich, da Angst oder Mitgefühl diese Position schwächten.

Heute jedoch beginnen immer mehr Männer, sich vorsichtig zu öffnen und mit einer für sie neuen gefühlsbetonten Seite zu identifizieren. In der Konfrontation mit tiefen eigenen Bedürfnissen und intensiven Gefühlen betreten sie mutig Neuland. Nun entsteht persönliche Authentizität und Größe, die von Lebenspartnern ebenso wie im beruflichen Umfeld zunehmend erwartet wird. Kreativität, Empathie und soziale Kompetenz wollen in einer kraftvollen männlichen Art gelebt werden.

Christian Schneider als Moderator dieses Tages zeigt aus seiner persönlichen Erfahrung im Privatleben und seinem tiefen Wissen aus seinem beratenden Beruf, welche vorteilhaften Auswirkungen es haben kann, wenn traditionelle Männlichkeit mit dem sensitiven Pol vernetzt wird. Aus seiner differenzierten und offenen Wahrnehmungsfähigkeit heraus, eröffnet er den Blick auf eine übergeordnete Sichtweise, die eine Verbindung der beiden Pole zu einer integralen Männlichkeit ermöglichen kann.
Der Zwang zu einem Doppelleben zwischen innen und außen darf enden und einer authentischen kraftvollen Präsenz Raum geben. Der Mann geht in lang ersehnte, aber oft verschobene innere Wachstumsprozesse.

Ziele

  • Bewusstwerdung der eigenen Anteile von traditioneller und sensitiver Männlichkeit
  • Bewusstwerdung der damit verbundenen Schattenseiten
  • Reflexionen zur Förderung von Integraler Männlichkeit
  • Förderung des inneren Kontaktes mit sich selbst

Für welche Männer ist der Tag besonders geeignet?

Dieser Tag richtet sich an neugierige und offene Männer jeden Alters und Männer, die…

…ein klares und selbstbewusstes Auftreten suchen
…persönliche Größe zeigen möchten
…ein hohes Maß an Bewusstsein über ihr Handeln haben wollen
…sich in all ihren Facetten erleben möchten
…suchende und liebende Männer sein wollen
…ein hohes Maß an Wahrnehmung für sich als Schlüsselkompetenz in ihrem Leben erachten
…Sozialverhalten mit Durchsetzungskraft verbinden möchten
….Kreativität und Umsetzungskraft im Fluss erleben möchten
…wild und intensiv leben und dabei einfühlsam und verständnisvoll sein wollen
….gerne berührbar und gleichzeitig stark sind
…sich mit etwas Größerem verbunden fühlen und dadurch Sinn erfahren
…mit ihrer ganzen Schaffenskraft ihre Lebensvision verwirklichen möchten

Haltung des Moderators

Die Arbeit findet in einem offenen Vertrauensraum statt. Der Moderator achtet auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Er hat die innere Haltung, dass die Wahrheit jedes Teilnehmers relativ und wirksam ist wie seine eigene. Daher unterliegt er auch keiner Wertung von richtig oder falsch. Er begegnet den Teilnehmern stets auf Augenhöhe. Äußerungen aus ihrer Wahrnehmung wertschätzt er als einen Einblick in ihre Sichtweise auf die Welt, aus der heraus ihre Realität entsteht.

Das kann ihr Leben verändern

  • Ein neues tieferes Verständnis von Männlichkeit
  • Durchsetzungsstärke bei gleichzeitiger Sozialkompetenz
  • Exzellente Kreativität gepaart mit hoher Umsetzungskraft
  • Klare Selbstpositionierung in Verbindung mit herausragenden Beziehungen in Teams
  • Tiefes Mitgefühl bei gleichzeitiger hoher Präsenz in der Partnerschaft
  • Ein bis dato gefühltes Doppelleben beenden
  • Auf äußerliche Ereignisse in der Weise reagieren können, wie es gewünscht und gewollt ist
  • Das Gefühl, mit etwas Größerem verbunden zu sein und dabei Sinn im Leben zu empfinden
  • Mehr Spaß an der eigenen Männlichkeit
DETAILS
Leiter/in
Christian Schneider
Datum
Sa, 13.06.2015
10:00 - 17:30 Uhr
Ort
Aurum Cordis
Seminarraum 1
Stader Straße 32
21614 Buxtehude

E-Mail: info@aurum-cordis.de

Art
Aurum Cordis Seminare
PREIS
Preis gesamte Veranstaltung
160,00 €
Hinweis

Ermäßigt 120,-€ für Studenten, Schwerbehinderte und Menschen in Erwerbslosigkeit mit entsprechendem Nachweis