SENSITIVE COACHING COMPACT HERBST 2015

Aurum Cordis Weiterbildung

Die sechstägige Weiterbildung „Sensitive Coaching Compact“ verfolgt das Ziel, die Wahrnehmungsfähigkeit beratend tätiger Menschen zu professionalisieren und so deren fachliche Wirksamkeit zu erhöhen.

Sie ist besonders geeignet für

  • Menschen in helfenden, therapeutischen und heilenden Berufen
  • Menschen in kreativen Berufen
  • Menschen in beratenden Berufen
  • Begleiter hochsensibler Menschen
  • professionelle Coaches, die ihre Prozesswahrnehmung vertiefen möchten
  • Mitarbeiter in Personalabteilungen
  • Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Menschen, die eine bessere Selbstfürsorge erreichen wollen

Die sensitive Coaching-Kompetenz

Coaches und Berater, die Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu mehr Selbstwirksamkeit, Stressresilienz, Selbstregulation, Selbstbestimmung und Sinnerfahrungen wirksam begleiten, benötigen zusätzlich zu ihrem klassischen Coaching-Know-how eine besondere sensitive Coaching-Kompetenz. Denn für ihre Arbeit ist der professionelle Umgang mit den bewussten und unbewussten Emotionen ihrer Klienten von großer Bedeutung. Damit rückt die Wahrnehmungsfähigkeit des Coaches und Beraters in den Mittelpunkt des fachlichen Begleitungsprozesses – er coacht mit seinen „sieben“ Sinnen.

Bei der erfolgreichen Arbeit mit Emotionen in der Tiefe spielt die Entwicklung des Inneren Beobachters, einer sogenannten Meta-Position, eine besondere Rolle. Um diese Meta-Position einnehmen zu können, müssen Coaches und Berater zu einer stabilen Selbstverbindung mit ihrem Inneren Beobachter fähig sein. Gelingt diese Selbstverbindung, entsteht ein tiefer Kontakt mit dem Klienten. Aus diesem Kontakt erwächst die Wahrnehmung, vom Coach und Berater gesehen und „gefühlt“ zu werden.

Das ermöglicht dem Klienten

  • ein stabiles Vertrauen zum Coach und Berater
  • die Öffnung für einen tiefen Coaching- und Beratungsprozess
  • das Erkennen neuer Ressourcen und Handlungsspielräume
  • seine Selbstwirksamkeit, Stressresilienz, Selbstregulation, Selbstbestimmung, Sinnerfahrungen zu entwickeln und damit sein Wohlbefinden und seine Gesundheit zu fördern

Der Wert der Weiterbildung „Sensitive Coaching Compact“

Die Weiterbildung „Sensitive Coaching Compact“ reicht weit über die Vermittlung klassischer Coaching-Kompetenzen hinaus. Sie nimmt verstärkt die Prozesskompetenz des Coachs und Beraters in den Fokus und integriert gleichzeitig dessen professionelle Wahrnehmungsfähigkeit. Damit rückt der Coachingprozess zunehmend an die Grenzen therapeutischen Arbeitens, ohne aber jemals therapeutisch zu werden. Aus dieser einzigartigen Kombination erwächst eine sensitive Coaching-Kompetenz, die eine hohe Beratungsqualität ermöglicht.

Die Teilnehmer der Weiterbildung …

  • erkennen das Potenzial ihrer professionellen Wahrnehmungsfähigkeit
  • verbinden ihre Wahrnehmungsfähigkeit mit ihrer Fach-Kompetenz
  • lernen die unterschiedlichen Ebenen sensitiver Kommunikation kennen
  • erfahren, wie sie ihre eigenen Prozesse von denen ihrer Klienten abgrenzen.
  • erhöhen die Wirksamkeit ihrer Beratungsleistung.
    Die Weiterbildung wird begleitet von regelmäßiger Stille und Meditationsrunden. So entsteht ein Raum von Ruhe, Tiefe und Begegnung mit sich selbst, der der angestrebten Vertiefung der Coaching-Prozesse dient.

Inhalte der Weiterbildung

Block I: Sensitives Coaching
Tag 1 - Perspektivwechsel
Tag 2 - Wohlgeformte Ziele
Tag 3 - Ressourcen aus Raum und Zeit

Inhalte der Weiterbildung

Block II: Prozesswahrnehmung im Coaching
Tag 4 - Kommunikationsebenen
Tag 5 - Der Innere Beobachter
Tag 6 - Sensitive Coaching-Kompetenz

Haltung des Weiterbildungsleiters

Die Arbeit findet in einem offenen Vertrauensraum statt. Der Moderator achtet auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Er betrachtet die Wahrheit jedes Teilnehmers als ebenso relativ und wirksam wie seine eigene. Daher gibt es für ihn auch keine Wertung von richtig oder falsch. Er begegnet den Teilnehmern stets auf Augenhöhe. Äußerungen aus ihrer Wahrnehmung wertschätzt er als einen Einblick in ihre Sichtweise auf die Welt, aus der heraus ihre Realität entsteht.

Gebühr
Die Gebühr beträgt 980,00 € inkl. MwSt. pro Person. Die Gebühren für Seminare, Trainings und Weiterbildungen werden mit der Anmeldung in Rechnung gestellt. Mit dem Ausgleich des Rechnungsbetrags ist der Teilnehmerplatz fest gebucht.

Organisatorische Hinweise

  • Die Inhalte können sich noch bis kurz vor Beginn der Weiterbildung ändern!
  • In der Weiterbildungsgebühr sind die Unterlagen zur Weiterbildung inklusive der Übungen enthalten.
  • Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und etwas zu Schreiben mitbringen!
  • Wasser, Kaffee, Tee, Obst und Gebäck sind im Seminarpreis enthalten.
  • Warme Mahlzeiten sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Teilnahmebestätigung
Nach erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl der Weiterbildung ist begrenzt. Frühes Anmelden lohnt sich. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

04183 - 79 19 06 oder info@hakinem.de
04161 - 714 712 oder info@aurum-cordis.de

Termine 2015

Herbst 2015: Block I:  Fr. 25.09. bis So. 27.09.2015
Herbst 2015: Block II: Fr. 06.11. bis So. 08.11.2015

Seminarzeiten

Freitag von    11:00 – 19:00 Uhr
Samstag von 10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag von 09:00 – 14:00 Uhr

DETAILS
Ort
Aurum Cordis Haus
Stader Straße 32
21614 Buxtehude
Leiter/in
Christian Schneider
Offen für
Einzelperson
PREIS
Preis
980,00 €
Hinweis

inkl. MwSt.
Der Preis bezieht sich auf beide Blöcke der Weiterbildung.

Nach erfolgter Anmeldung senden wir Ihnen eine Rechnung zu. Mit Bezahlung der Seminargebühr ist Ihr Platz verbindlich für Sie reserviert.

Zuschüsse zur Weiterbildung
In einigen Bundesländern gibt es die Möglichkeit, berufliche Weiterbildung aus EU-Mitteln bezuschussen zu lassen. Auskünfte dazu erteilen die zuständigen Handels- und Handwerkskammern. Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen zur Weiterbildung unter:

04183 - 79 19 06 oder info@hakinem.de
04161 - 714 712 oder info@aurum-cordis.de

Leitung: