EINSTIEGSSEMINAR: LEBEN MIT HOCHSENSIBILITÄT - EIN ERFAHRUNGSTAG MIT JUTTA BÖTTCHER

Aurum Cordis Seminare

Hochsensible Menschen sind über alle Maßen schwingungsfähige Menschen. Das Ausmaß ihres Mitschwingens mit ihrer Umgebung zeigt sich für sie am Erregungsgrad ihres fein reagierenden autonomen Nervensystems.

Zum einen kann das Leben mit einem so hoch erregbaren autonomen Nervensystem sehr belastend sein und die Gefahr bergen, an Dauerstresserkrankungen zu leiden. Zum anderen jedoch schenkt es jene feinen Antennen, die ein tiefes Erleben und prickelnde Momente schenken, in denen große Schritte getan werden können und das Leben neu zu werden scheint.

Der hochsensible Mensch muss beide Pole kennen, damit er in Kenntnis seiner persönlichen Ressourcen die Fähigkeit entwickeln kann, sich dazwischen einzuschwingen. So lernt er, dem Überreizungssog auf der einen Seite wie dem Sog zur Auflösung im überpersönlichen Raum auf der anderen Seite, dieses feinen Balanceaktes zu entgehen, um letztlich in einem sicheren Kontakt zu sich selbst zu sein.

Die Fähigkeit, immer wieder in die eigene Mitte zurück schwingen zu können, um auf diese Weise den persönlich angemessenen Erregungsgrad des autonomen Nervensystems zu erreichen, nennt man die Kraft zur Selbstregulation.

Unsere hektische Zeit jedoch, die immer schnellere Anpassungsreaktionen und gutes Funktionieren im Sinne des Systems fordert, lenkt den Blick nach außen. Anstatt den feinen inneren Schwingungen lauschen und ihnen folgen zu können, kommt es zu einem Steckenbleiben an einem der beiden Pole. Erstarrung verbunden mit dem Verlust von Selbstregulationsfähigkeit sind die Folge.

Auf unserer Website haben wir einige Aspekte vom Leben mit Hochsensibilität beschrieben, in diesem Seminar vertiefen wir diesen Einblick.


Inhalt des Seminars

Während dieses Seminartages erfahren Sie in einer guten Mischung aus dem Wissensschatz von Aurum Cordis und eigener Selbsterfahrung Einiges zu folgenden Themen:

  • die Wirkung feiner Wahrnehmung auf das körperlich-seelische System
  • die komplexe Form der Kommunikation hochsensibler Menschen
  • die regulierende Kraft eigener Ressourcen
  • die Möglichkeit, eine Spur zur eigenen Berufung aufzunehmen
  • die ordnende Kraft der Stille und des Innehaltens
  • Wege, die eigene innere Kraft zu mobilisieren

Ziel des Seminars

  • Bewusstsein für den Umgang mit Hochsensibilität schaffen
  • Verbindung zur Mitten-Wahrnehmung herstellen
  • Innewohnende Ressourcen entdecken und bewusst machen
  • Kontakt und Austausch mit anderen Hochsensiblen ermöglichen

Persönlicher Gewinn aus dem Seminar

  • Sich selbst besser verstehen und annehmen können
  • Erleichterung darüber gewinnen, nicht “falsch” zu sein
  • Ideen und Anregungen für den weiteren Weg als hochsensibler Mensch entwickeln

Nutzen Sie das Tagesseminar für ein vertieftes Verständnis für sich selbst und erlauben Sie sich, Ihre Wahrnehmung als wesentliche Quelle für Ihre bewusste Lebensgestaltung anzunehmen!

DETAILS
Ort
Aurum Cordis Haus
Stader Straße 32
21614 Buxtehude
Leiter/in
Jutta Böttcher
PREIS
Preis
180,00 €
Hinweis

inkl. MwSt.

Rabatte
Sonderpreise

Für Studenten, Schwerbehinderte und Menschen in Erwerbslosigkeit beträgt der Preis für diese Veranstaltung 150,00 € inkl. MwSt. Wir bitten um Vorlage eines entsprechenden Nachweises.


TERMINÜBERSICHT


Sa, 10.02.2018
 
Uhrzeit
10:00 - 18:00 Uhr
Leiter/in
Jutta Böttcher
Ort
Buxtehude
Art
Aurum Cordis Seminare

Leitung: