WEITERBILDUNG: SPIRITUELLE WEGBEGLEITUNG UND BEWUSSTSEINSENTWICKLUNG

Eine Einladung, den persönlichen Weg des Mystikers zu entdecken

Leitung der Weiterbildung: Manfred de Vries

Klimawandel, Ausbeutung der Natur, Artensterben, wachsende kriegerische Auseinandersetzungen auf der ganzen Welt, Abschottung und Abgrenzung durch einen immer stärker werdenden Nationalismus statt gemeinsamer Anstrengungen, Hass und Gewalt aller Orten - das sind die Schlagworte, die die täglichen Nachrichten prägen.
Sie gipfeln in der Warnung vor einem unmittelbar bevorstehenden planetaren Kollaps - und führen damit in einen Zustand kollektiver Angst.

Es wird dringend Zeit, dieser um sich greifenden Entwicklung einen Kontrapunkt entgegen zu setzen. Das wollen wir mit der vorliegenden Weiterbildung tun. Sie bietet einen Weg, der zu mehr Souveränität und Selbstbestimmung im Gegensatz zu der allgegenwärtigen Fremdbestimmung führt.

Unser Planet ist unser aller Heimat. Ist sie gefährdet, verlieren sich unsere Seelen in einem Gefühl der Heimatlosigkeit.
Viele Menschen erleben sie als tiefen existentiellen Schmerz, der sie rastlos und ruhelos suchen lässt nach einem inneren Ort, der Zuflucht, Sicherheit und neue innere Orientierung bietet. Das bisherige äußere Leben kann angesichts einer solchen innerlich erlebten Not als schal und leer erscheinen. Nicht selten landen diese Menschen in Zuständen, die sich mit einer Depression beschreiben lassen. Aber die gesuchte Antwort findet sich nicht in therapeutischen Prozessen, wenn diese die Dimension nicht erkennen, um die es hier geht.

Denn hier kommt es darauf an, ein Leiden zu erkennen, dem R. Müller schon 1995 in seinem Beitrag zu den Jahresschriften zur Integralen Weltsicht unter dem Titel “Auf der Suche nach dem Unsichtbaren - der Gralsweg der Wissenschaften” die Bezeichnung eines “Nicht-mehr-Mensch-sein-könnens” gab.

Menschen, die an diesem Leiden nicht zur Ruhe kommen, erleben die Welt trotz all ihrer Fülle, und Möglichkeiten als ein geistiges Gefängnis, aus dem es nur ein Entrinnen gibt: den Weg nach Innen auf der Suche nach der Erfahrung von Einheit!
Denn sie ist das, was das von äußerem Erfolgsstreben geprägte Leben nicht zu bieten hat. Sie ist es, die so schmerzlich vermisst wird.
Der Innere Weg, von dem hier die Rede ist, ist der seit Urzeiten bekannte Weg des Mystikers, den immer mehr Menschen gehen möchten. Die innerlich empfundene Dringlichkeit, ihn zu betreten, lässt sie zu Tausenden pilgern und nach geistiger Begleitung suchen.
Das Wissen über seine Wegstationen findet sich in den wenigen verbliebenen geistigen Zentren dieser Welt.

Aber es gibt auch immer mehr Menschen, die als “Erfahrene auf dem Weg”, ihr Berührtsein und gewonnene Weisheit teilen. Sie sind zugleich Weggefährten wie auch Begleiter derjenigen, die auf der Suche sind.

Mit Manfred de Vries steht die vorliegende 2-jährige Weiterbildung in Spiritueller Wegbegleitung und Bewusstseinsentwicklung unter der Leitung eines solchen jahrzehntelang “Erfahrenen auf dem Wege”. Sie erstreckt sich über diesen längeren Zeitraum, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, sich gut begleitet die Zeit zu nehmen, die erfahrenen Inhalte zu reflektieren, in das eigene Leben zu integrieren und nochmals auf die persönliche Stimmigkeit zu überprüfen.

Dafür stellt Manfred de Vries sein tiefes Wissen, das er über viele Jahre und Reisen in viele spirituelle Traditionen dieser Welt gesammelt hat, in einer großen Klarheit und Einfachheit zur Verfügung.

So können die Teilnehmer der Weiterbildung ihren ganz persönlichen Weg des Mystikers betreten, der ihnen hilft, sich Schritt für Schritt aus der Fixierung innerer Glaubenssätze und Annahmen zu befreien. Es ist ein Weg des Erinnerns daran, dass wir in unserer Tiefe heil und unverletzlich sind in der unzerstörbaren Verbindung zu unserem Selbst oder einer je größeren göttlichen Präsenz.
Die daraus erwachsende innere Freiheit macht es möglich, für sich selbst stehen zu können - auch dann, wenn einem “der Wind heftig um die Nase weht”. Die Erfahrung tiefer spiritueller Anbindung hilft, unabhängig zu werden von dem im Außen tobenden Chaos, von Dogmen und immer wieder auftauchenden Heilsversprechen.
Sie ist die Voraussetzung dafür, in weiteren Schritten selbst zum spirituellen Begleiter suchender Menschen zu werden.

Eine derartige Unabhängigkeit und umfassende Wahrnehmung sind charakteristische Wesenszüge der in der aktuellen Zukunftsforschung beschriebenen “Fluiden Denker”. Sie sind in der Lage, diesen freien inneren Raum gezielt aufzusuchen und ihre unterschiedlichen Wahrnehmungen zu integrieren, um daraus innovative Lösungsvorschläge für die komplexen Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln.

Erst, wer so für sich stehen kann, entwickelt wirkliche Gemeinschaftsfähigkeit, damit wir gemeinsame schaffen, was einer allein nicht kann – und so statt der kollektiven Angst in die Abschottung zu folgen, Liebe und Beziehungsfähigkeit zurück in die Welt bringen!


Voraussetzungen für die Teilnahme:

Vor der Anmeldung zu dieser Weiterbildung ist ein Kennenlern-Gespräch mit Frau Jutta Böttcher notwendig. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse dafür einen Termin unter 04161-714 712


Weiterbildung in Spiritueller Wegbegleitung und Bewusstseinsentwicklung
Die Inhalte und Termine der einzelnen Module sowie den Preis finden Sie hier: Weiterbildung: Spirituelle Wegbegleitung und Bewusstseinsentwicklung


Haltung des Weiterbildungsleiters

Die Arbeit findet in einem offenen Vertrauensraum statt. Der Referent achtet auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Er betrachtet die Wahrheit jedes Teilnehmers als ebenso relativ und wirksam wie die eigene. Daher gibt es für ihn auch keine Wertung von richtig oder falsch. Er begegnet den Teilnehmern stets auf Augenhöhe. Äußerungen aus deren Wahrnehmung wertschätzt der Seminarleiter als einen Einblick in die Sichtweise der Teilnehmer, aus der heraus ihre Realität entsteht.

Autor: Jutta Böttcher © 2019